03.04.2017 in Ortsverein

Deshalb bin ich in die SPD eingetreten

 

"Ich wollte, dass sich die Bildungspolitik ändert: Die Hochschulen für Lehrer waren nach Konfessionen getrennt. In meinen Anfangszeiten hatte ich 56 Schülerinnen und Schüler in einer Klasse."

Rolf Bachthaler
Seit 50 Jahren in der SPD

03.04.2017 in Ortsverein

Deshalb bin ich in die SPD eingetreten

 

"Ich bin im schwarzen Bayern aufgewachsen und habe dort begonnen, mich gegen die soziale Ungerechtigkeit aufzulehnen".

Robert Blum
Seit 45 Jahren in der SPD

03.04.2017 in Ortsverein

Deshalb bin ich in die SPD eingetreten

 

"Ich bin damals mit meinem Bruder in die SPD eingetreten, vor allem wegen der sozialen Ungerechtigkeit im Land."

Horst Hoffmann
Seit 30 Jahren in der SPD

03.04.2017 in Ortsverein

Deshalb bin ich in die SPD eingetreten

 

"Mich hat vor allem Willy Brandt und seine Ostpolitik begeistert."

Heinz Intveen
Seit 45 Jahren SPD Mitglied

03.04.2017 in Ortsverein

Deshalb bin ich in die SPD eingetreten

 

"Ich war mein ganzes Leben Arbeitnehmervertreter und mich deshalb in der SPD engagiert, um gegen Ungerechtigkeiten zu kämpfen."

Hagen-Gunter Kreutz
Seit 50 Jahren Mitglied

03.04.2017 in Ortsverein

Deshalb bin ich in die SPD eingetreten

 

"Ich bin über die Jusos und Falken in die SPD gekommen. Willy Brandt hat mich damals inspiriert."

Christiane Möcklinghoff
Seit 40 Jahren Mitglied

03.04.2017 in Ortsverein

Deshalb bin ich in die SPD eingetreten

 

"Ich bin in die SPD eingetreten wegen ihrer Schul- und Kulturpolitik. Seither engagiere ich mich kommunalpolitisch."

Heinz Schwarz
Seit 45 Jahren Mitglied

03.04.2017 in Ortsverein

Deshalb bin ich in die SPD eingetreten

 
Bettina Weidenkaff

"Ich bin wegen Gerhard Schröder in die SPD eingetreten. Ich war sogar mit ihm im selben Ortsverein."

Bettina Weidenkaff
Seit 45 Jahren Mitglied

03.04.2017 in Ortsverein

Zum 65. Geburtstag

 

Blumen für unser langjähriges Gemeinderatsmitglied Thomas Möcklinghoff zu seinem 65. Geburtstag.

03.04.2017 in Ortsverein

Weitere Jubilare der SPD Grenzach-Wyhlen

 

Weitere Jubilare, die leider nicht anwesend sein konnten, waren:

Dirk Feltes, 45 Jahre
Kurt Mehlin, 60 Jahre Mitglied
Theo Reumschüssel, 50 Jahre Mitglied
Karl Rillig, 45 Jahre Mitglied
Werner Roos, 50 Jahre Mitglied
Johannes Macpolowski, 35 Jahre Mitglied
Renate Martin, 25 Jahre Mitglied
Friedlinde Müller, 30 Jahre Mitglied
Monika Schaub, 40 Jahre Mitglied
Oliver Uthe, 25 Jahre Mitglied



 

SPD Grenzach-Wyhlen auf Facebook
Unser Ortsverein auf Facebook

WebsoziInfo-News

17.07.2019 06:10 Erklärung zur Wahl von Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin
SPD gratuliert Ursula von der Leyen Die SPD hat Ursula von der Leyen zu ihrer Wahl zur neuen EU-Kommissionspräsidentin gratuliert. Von der Leyen habe „nun die Chance, ein Europa mitzugestalten, das nicht auf nationale Egoismen setzt, sondern auf Zusammenhalt und Einigkeit. Auf diesem Weg wird die SPD sie nach Kräften unterstützen“, so die kommissarischen SPD-Vorsitzenden

10.07.2019 19:29 Unser Plan für gleichwertige Lebensverhältnisse
Die SPD-Bundestagsfraktion sorgt Schritt für Schritt für mehr gesellschaftlichen Zusammenhalt. Mit den Maßnahmen zur Umsetzung der Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ verstärken wir unsere Anstrengungen für ein solidarisches Land. Lebenschancen eines Menschen dürfen nicht von der Postleitzahl abhängen. „Herkunft darf nicht über die Zukunft entscheiden. Die SPD-Bundestagsfraktion steht genau dafür: Dass alle Kommunen ihre Kernaufgaben

10.07.2019 18:30 Smart City Modellstandorte ausgewählt
Heute wurden die ersten 13 „Modellvorhaben Smart Cities“ bekanntgegeben. Beworben hatten sich deutschlandweit rund 100 Städte und Gemeinden mit Projektskizzen. „Viele Kommunen sind heute schon Vorreiter in Sachen Digitalisierung. Ob Gera, Solingen oder Wolfsburg – Städte und Gemeinden haben sich inzwischen auf den Weg zur Smart City gemacht. Als Bund unterstützen wir mit dem neuen

04.07.2019 16:28 Ohne motivierten Nachwuchs geht es nicht in der Pflege
Noch immer sind Tausende Pflegestellen unbesetzt. Das ist ein Alarmsignal, sagt die arbeitsmarktpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, und macht Druck, zügig das geplante Gesetz für bessere Löhne in der Pflege zu beschließen. „13.000 neue Pflegestellen in stationären Einrichtungen der Altenpflege wurden im Rahmen des Pflegepersonalstärkungsgesetzes finanziert. Dass laut Berichten noch keine Stelle aus dem Sofortprogramm besetzt ist, ist

02.07.2019 17:32 SPD lehnt Vorschlag von EU-Ratspräsident Donald Tusk ab
Die SPD-Spitze lehnt den Vorschlag der EU-Staats- und Regierungschefs, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen zur EU-Kommissionspräsidentin zu machen, als nicht überzeugend ab. „Damit würde der Versuch, die Europäische Union zu demokratisieren, ad absurdum geführt“, sagten die drei kommissarischen SPD-Chefs Malu Dreyer, Thorsten Schäfer-Gümbel und Malu Dreyer. Das Statement im Wortlaut.Die Europäische Union (EU) steht vor

Ein Service von info.websozis.de

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden